Lukas Buchli - Professional Mountainbiker

Detailansicht der News

Sep 15 Swiss Epic: Prolog und 1. Etappe

Der Prolog gestern dauerte für uns 46.42 min. Diese Zeit reichte für den zweiten Rang, Drei Sekunden hinter Weltmeister Alban Lakata und seinem Teamkollege Kristian Hynek.

Ich kämpfte die ganze Zeit am Hinterrad von Math. Der Prolog war definitiv eher für die Cross Country Fahrer denn für Marathonisti. Wir waren sehr zufrieden mit unserem Ergebnis. Der Prolog, so unwichtig er in der Endabrechnung sein wird, ist aber eben doch Barometer und erstes Kräftemessen und er brachte mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Ralph Näf auch ein Opfer eines Top Teams.
Wir stellten fest, dass Math trotz seiner noch vorhandenen Erkältung sehr stark ist, dass wir als Team gut harmonieren und dass mit den Topeak Ergon Team wohl die ganze Woche zu rechnen ist, wenn sie, als eigentliche Marathonfahrer den Prolog gewinnen.

Guten Mutes starten wir heute um 8:00 Uhr zur ersten Etappe mit 90km und 3100 HM. Die Eckdaten zeigen schon auf, dass diese erste Etappe dann eben eher was war für die Marathonisti war. Bis Kilometer 80 konnten das BMC Team mit Fanger/Indegard und nur wenig dahinter auch das Thömus Team mit Stutzmann/Freiburghaus noch mit uns, Centurion Vaude und Topeak Ergon mithalten. Zwischenzeitlich waren es aber wir, die ein Loch von 1.30 min. auf die genannten Teams gutmachen mussten. Ein Hinterraddefekt zwang uns dazu. Diese Aufholjagd gelang zwar, kostete uns aber zusätzliche Körner.
Auf den letzten 10km hoch nach Leukerbad bewiesen dann sämtliche Marathonfahrer, warum sie eben auf den langen Schlaufen an den Start gehen. Bei BMC, bei Thömus und leider auch bei uns ging nicht mehr viel. Wir versuchten den Schaden möglichst in Grenzen zu halten. Als drittes Team, 5 min. nach Käss/Geismayr erreichten wir Leukerbad.
5 min. sind’s auch im Gesamtklassement. Das ist gewiss eine Hypothek. Doch Hypotheken sind da, um sie abzubezahlen. Pro Tag macht das dann nur noch 1.15 min. das sieht doch schon viel machbarer aus. Das ist aber reine Rechnerei. Wir ändern unsere Taktik nicht, sondern nehmen Tag für Tag. Morgen waten 3000HM auf 63km. 63km auf denen sehr viel passieren kann. Wir freuen uns!

Icon KommentareKommentare

Next race

Sponsoren

Zusammenarbeit mit

Facebook

 
© Lukas Buchli, Professional Mountainbiker
Rheinstarsse 23, CH-7012 Felsberg

Qualit�t f�r Sie!
Wir konzipieren und entwickeln Internet- L�sungen.

S�sskind SGD
Comercialstrasse 19
CH-7000 Chur

www.suesskind.ch