Lukas Buchli - Professional Mountainbiker

Detailansicht der News

Sep 16 Swiss Epic: Sieg auf der 2. Etappe

Der erste lange Aufstieg wurde heute deutlich langsamer angegangen als gestern. Schuld daran war bestimmt nicht nur der starke Föhn, dem sich die Führenden jeweils aussetzten, sondern auch die Tatsache, dass gestern alle Federn gelassen haben.

In den technischen Passagen waren wir immer ganz vorne anzutreffen und in solch einer, oben an der dünnen Luft, setzten wir uns dann ganz leicht ab und diese Lücke wurde in der darauffolgenden Abfahrt grösser. Die knappe Minute schmolz daraufhin eineinhalb Berge lang langsam wieder zusammen und dann waren die zwei Führungsduos wieder dran. Wir blieben aber aktiv an der Spitze der Gruppe und konnten so als Erste in die Schlussabfahrt stechen. Nochmals tat sich eine Lücke auf und über die letzten kleinen Wellen ins Ziel retteten wir 15 Sekunden auf Centurion Vaude beziehungsweise 30 auf Topeak Ergon. Im Gesamtklassement ändert sich für uns nur etwas im kosmetischen Bereich. Doch wir konnten nach einem engagierten Tag die Etappe gewinnen. Das macht Freude!


Die morgige Etappe bringt uns über 93km und 3100HM von Leukerbad nach Grächen. Haupthindernis ist dabei ein Aufstieg von 1500HM am Stück hoch und fast so viel geht’s danach auch wieder hinunter. Das bringt Chancen und Risiken… umso mehr, da Morgen Regen angesagt ist. Mensch und Material werden also zusätzlich gefordert.

Icon KommentareKommentare

Next race

Sponsoren

Zusammenarbeit mit

Facebook

 
© Lukas Buchli, Professional Mountainbiker
Rheinstarsse 23, CH-7012 Felsberg

Qualit�t f�r Sie!
Wir konzipieren und entwickeln Internet- L�sungen.

S�sskind SGD
Comercialstrasse 19
CH-7000 Chur

www.suesskind.ch